In 5 Schritten zur Unabhängigkeit vom Erdöl

Schritt 1

Beratungsgespräch mit einem Heizungsbauer oder Energieberater, der die richtige Wärmepumpe ermittelt. Berechnung der benötigten Bohrmeter und Angebotserstellung.

Schritt 2

Termin vor Ort und Festlegung der Bohrpunkte. Einreichen des Bohrgesuchs (Zeitfenster für das Bewilligungsverfahren: ca. vier Wochen). Anschliessend Bohrtermin festlegen.

Schritt 3

Durchführung der Erdwärmebohrung mit Sondeneinbau und Verpressen des Bohrloches (Zeitfenster pro Bohrung: ca. zwei bis drei Tage).

Schritt 4

Grabenerstellung für die horizontale Sondenanbindung. Verlegung der Anbindungsleitung zum Haus und Montage des Erdsondenverteilers. Erstellen der Mauerdurchführung für die Anbindung der Vor- und Rücklaufleitungen im Gebäude zur Wärmepumpe. (siehe Masse Kernbohrungen für Verteiler: Kernbohrungen)

Schritt 5

Installation durch einen Heizungsbauer. Danach Befüllen und Spülen der gesamten Anlage mit Terrafluid.