Verlängerung der Sonden bis zur Wärmepumpe

Wir erstellen die Grabarbeiten für die horizontale Sondenanbindung und verlegen die Anbindungsleitungen zum Haus. Im Anschluss montieren wir den Erdsondenverteiler und erstellen die Mauerdurchführungen für die Anbindung der Vor- und Rücklaufleitungen ins Gebäude zur Wärmepumpe. Danach werden die Leitungen bis in den Heiz- resp. Technikraum verlängert, sodass die Sondenleitungen auf die Wärmepumpe mit Glykol-Gemisch verfüllt und angeschlossen werden können.